Blibb-Blib-Blieb vom Planeten Kator0478: Eröffnung des Mystery Park im schweizerischen Interlaken (24.Mai 2003)

Hier spricht Blibb-Blib-Blieb, Kommandant des Raumschiffes Hugo 8.
Eilmeldung per Subraum-Telegramm an die Admiralität der Hyperraumflotte der vereinigten 1265 Planeten von Kator.
Menschen errichten seltsame Gebilde. Stopp.
Vielleicht neue Weltraumbasis in den Bergen. Stopp.
In einem Land Namens Schweiz. Stopp.
Zu erkennen ist eine Kugelformation. Stopp.
Vielleicht Abschussvorrichtung für kugelförmiges Raumschiff. Stopp.
Empfehle auf Grund des bekannten aggressiven Potentials der menschlichen Zivilisation Vorsicht. Stopp.
Rate dringend, Sicherheitsvorkehrungen vor angrifflustigen Menschen zu treffen. Stopp.
Haben Waffen noch nicht abgeschafft. Stopp.
Im Gegensatz zu friedlichen Völkern unserer Union. Stopp.
Anführer scheint ein älterer Mann zu sein. Stopp.
Lebt auf einem Berg in der Nähe der neuen Basis. Stopp.
Auf Basis auch pyramidenförmige Struktur zu sehen. Stopp.
Befürchten Ionenkanone auf Spitze. Stopp.
Bei großer Reichweite könnten wir getroffen werden. Stopp.
Ziehen uns zurück. Stopp.
Ich wiederhole: Stopp.
Menschen haben technischen Schritt vollendet. Stopp.
Neue Raumbasis. Stopp.
Menschliche Zivilisation aggressiv. Stopp.
Höchste Vorsicht! Stopp.
Blibb-Blib-Blieb, Kommandant des Raumschiffes Hugo 8, Ende.

(nicht fiktiv…. ;-) )

Am 24.5.2003 eröffnete im schweizerischen Interlaken, gelegen zwischen Thuner und Brienzer See im Berner Oberland, der, vom als Autor der Schulwissenschaft widersprechender Sachbücher bekannt gewordenen, Erich von Däniken initiierte Mystery Park.
Der Freizeit Park widmete sich Phänomenen der Menschheitsgeschichte, zu deren Erklärung Erich von Däniken zahlreiche Sachbücher verfasst hat, deren Theorien von der Schulwissenschaft nicht geteilt werden. Dennoch, oder vielleicht auch gerade deswegen, wurde Erich von Däniken, der 1935 in Zofingen in der Schweiz geboren wurde und heute in Beatenberg, einem Ort hoch über dem Thuner See, lebt, zum meistverkauften deutschsprachigen Autor, und rangiert zusammen mit Charles Berlitz auf Platz 1 der weltweit meistverkauften Sachbuchautoren.
Erich von Dänikens Theorien beschäftigen sich vor allem mit der von der Schulwissenschaft nicht als wissenschaftlich anerkannten „Prä-Astronautik“, die sich mit angeblichen außerirdischen Besuchen auf der Erde in der Frühzeit befasst.
Dabei führt er die Entstehung vieler Bauwerke, deren Entstehung uns heute auch noch nicht vollkommen klar ist, wie zum Beispiel der Pyramiden, Stonehenge oder auch der indischen Vimanas, auf außerirdische Einflüsse zurück.
Bis heute reist Erich von Däniken, der neben seinen Büchern auch durch zahlreiche Filme und Fernsehauftritte bekannt wurde, trotz seines Alters immer noch die ganze Welt für Forschungsreisen und auf Vortragstourneen.
Entsprechend einigen seiner Haupttheorien wurde auch der Mysterypark gestaltet, dessen Hauptpavillons u.a. den oben erwähnten Bauwerken und vergangenen Völker, wie zum Beispiel den Maya, nachempfunden sind.
Dem Mystery-Park war allerdings nur eine kurze Geschichte beschieden. Bereits im November 2006 ging er in Konkurs. Dieses Jahr allerdings eröffnet er für den Sommer erneut, unter dem neuen Betreiber New Inspiration, um für einen Sommer noch einmal den Besuchern die Möglichkeit zu geben, an Hand von vielfältigen multimedialen, teils recht spektakulären, Präsentationen die, im Wortsinn, fantastischen Theorien Erich von Dänikens zu erleben.
Im Oktober soll dann bekannt gegeben werden, in welcher Form und mit welchem Konzept die Anlage in der Zukunft betrieben werden soll.

Tags: , , , ,

Einen Kommentar schreiben